x

Die erste bio-faire Bayreuth-Schokolade

Die Idee zur "Fairen Bayreuth-Schokolade" entstand 2009 im Mitarbeiterkreis des Weltladens Bayreuth. Verwirklicht wurde sie in enger Kooperation des Weltladens mit dem Kunstmuseum Bayreuth und der Fachoberschule Bayreuth.

Alle Zutaten der Bayreuth-Schokolade (Kakao, Zucker, Milch usw.) stammen aus fairem Handel und biologischer Erzeugung. Sorgfältig verarbeitet ("handgeschöpft") werden diese Inhaltsstoffe in der Schokoladen-Manufaktur Zotter in der Steiermark.

Die spezifische "Bayreuth-Note" erhält die Schokolade schließlich durch die Verpackungsbanderole. Auf ihr ist eine der "Schokoladenseiten" unserer Stadt in künstlerischer Bearbeitung zu sehen.

Das Neue Schloss in Bayreuth, leicht verfremdet im Siegerentwurf von Theresa Raimund

Für die Gestaltung der Banderole gelang es uns, Frau von Assel, die Leiterin des Kunstmuseums Bayreuth, zu begeistern. Sie schlug vor, für die Entwurfsausgestaltung die Schüler/innen des Gestalterischen Zweigs der FOS einzubinden in Form eines Graphik-Wettbewerbs.

Der Wettbewerb, unter Betreuung von Frau Heimüller, Lehrerin an der FOS, erbrachte mehr als 50 Entwürfe der beteiligten Schüler/innen. Drei davon wurden von einer Jury prämiert.
Der Siegerentwurf von Theresa Raimund ziert seit November 2009 die Banderole der Bayreuth-Schokolade.

Die Jury hatte die Qual der Wahl

Alle 50 Entwürfe wurden zusammengefasst zur Ausstellung: "Bayreuther Schokoladenseiten" Vom 11.11. bis zum 29.11. 2009 konnte man die Werke im Kunstmuseum bewundern.

Oberbürgermeister Dr. Hohl ließ es sich nicht nehmen, anlässlich der Ausstellungseröffnung den drei ersten Preisträgerinnen ihren Gewinn zu überreichen. Alle anderen Wettbewerbsteilnehmer/innen sowie die übrige Bevölkerung durften sich bei dieser Gelegenheit erstmalig davon überzeugen, dass die Bayreuth-Schokolade wirklich ein Genuss ist.

Im Rahmen der Ausstellung fanden drei Veranstaltungen statt:

  • 13.11.09 Film: "Speise der Götter - Schokolade aus Fairem Handel"
  • 21.11.09 Workshop zur Herstellung von Geschenkpralinen
  • 29.11.09 Matinee-Lesung: Geschichten von Kakao & Schokolade
  • Vorstandsmitglied Christa Meyer verteilt die Bayreuth-Schokolade an die jungen Künstlerinnen

    Die Schokoladen-Manufaktur Zotter in der Steiermark

    Unser Schokoladenhersteller, Josef Zotter, beschreibt die Philosophie seiner Firma mit diesen Worten: "Wir als kakaoverarbeitender Betrieb tragen Verantwortung für die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kakaobauern in der Dritten Welt. Der faire Handel ist die Chance für die Kleinbauern und Plantagenarbeiter/innen in den Anbauländern. Sie können eine gesicherte und selbstbestimmte Existenz aufbauen, in der Kinderarbeit und Ausbeutung der Umwelt ein Fremdwort sind."

    Mehr Infos hier: Zotter Schokoladen Manufaktur (www.zotter.at)

    und das steckt drin in der Bayreuth-Schokolade:

    Guten Appetit!