x

Fairer Stadtrundgang am 20.09.20

20.09.2020

Wir können mit unserem Kaufverhalten Einfluss nehmen, wie Kleinbauern im Globalen Süden leben und arbeiten.
Der Umsatz von fair gehandelten Produkten liegt bei 2 Milliarden Euro und ist damit innerhalb von 10 Jahren um fast das 8-fache gestiegen. Die Relevanz für globale Gerechtigkeit nimmt zu.

Wir werden während des Rundgangs durch die Bayreuther Innenstadt einzelne Themen und Produkte aus dem Bereich des fairen Handelns besprechen und verschiedene Orte und Geschäfte aufsuchen die fair gehandelte Waren verkaufen.

Fragen mit denen wir uns beschäftigen:

- Was ist fairer Handel und wie profitieren Kleinproduzenten im globalen Süden?
- Wie wird Schokolade hergestellt und was hat das mit Kinderarbeit zu tun?
- Wie und wo können wir "bewusster" konsumieren und unser Kaufverhalten langfristig verändern?

Aufgelockert wird der Rundgang mit Bildungsmaterialien aus den Entwicklungspolitischen Bildungskisten der Mission eine Welt sowie unterschiedlichen Mitmach-Spielen.

Alle sind eingeladen, sich aktiv einzubringen und gerne von eigenen Erfahrungen zu berichten.
Am Ende gibt es eine kleine Verkostung.

Wir bitten um Einhaltung des nötigen Abstands.
Bitte Mund-Nase-Bedeckung mitbringen.

Dauer des Rundgangs ca. 1 Stunde.

Wenn möglich, bitte anmelden bei:
Silvia Schultes
bildungsarbeit@weltladen-bayreuth.de

zurück zur Übersicht